fot02-1170.jpg

Elisabeth Lauber, Tel. 0151/20 70 53 75 , Ihre Ansprechpartnerin zum Thema Wunschgroßeltern


Was lange währt … das Projekt Wunschgroßeltern startet

Das Projekt Wunschgroßeltern wendet sich an ältere Menschen, deren eigene Enkel vielleicht weit weg wohnen oder die gar keine eigenen Enkel haben, und sich deswegen Begegnung und Austausch mit Kindern wünschen, also mit Wunschenkeln.

Und, es wendet sich an junge Familien, die stark gefordert sind durch Beruf, Verpflichtungen und Familie und die sich Kontakt zur älteren Generation wünschen.
Das Projekt soll diese jungen Familien und die ältere Generation zusammenbringen, damit möglichst eine langfristige Beziehung entsteht und die Kinder in einem stabilen Umfeld aufwachsen.
Dabei muss natürlich die Betreuung durch die Wunschgroßeltern zeitlich schon begrenzt sein und nicht in die Nähe von Tagesmüttern kommen. Auch sollten keine Hausarbeiten damit verbunden sein und auch keine schulische Nachhilfe, wobei natürlich in allen Punkten individuelle Ausgestaltungen möglich sind.
Interesse geweckt oder noch Fragen dazu ? Dann wenden Sie sich bitte an unsere Frau Elisabeth Lauber, die unter 0151/20 70 53 75 zu erreichen ist und die Aufgabe hat, das Zusammenführen von Wunschgroßeltern und junger Familie Anfangs zu begleiten, aber auch als Ansprechpartnerin zur Verfügung zu stehen, Beratung, wenn notwendig, anzubieten und Austauschtreffen zu veranstalten.
Gerne können Sie aber auch unser Büroteam unter 08656/98 34 730 bzw. 08656/98 94 500 ansprechen, das Ihr Anliegen gerne weiterleitet.

Bildunterschrift:
Elisabeth Lauber, Tel. 0151/20 70 53 75 wird Ihre Ansprechpartnerin zum Thema Wunschgroßeltern sein.

 

              
 

Der Generationenbund BGL e.V.

Geschäftsstellen: 

Frau Petra Kraller:
Tel. 08656-9834730

Mo 9 - 11 Uhr:
83435 Bad Reichenhall
Volkshochschule (Raum 103)
Aegidiplatz 3

Di 9 – 12 Uhr:
83395 Freilassing
Kontakt
Obere Feldstraße 6

Bitte evtl. Termin vereinbaren, da unser Büro manchmal nicht besetzt ist.





Frau Elisabeth Walter:

Tel. 08656-9894500

Mi 9 - 12 Uhr:
83454 Anger-Aufham
Sozialbüro
Hauptstraße 22

 

 

E-Mail: info@generationenbund-bgl.de

Zum Seitenanfang